6.11.

War was? – Hoffentlich haben Sie zugeschlagen!

War was? So oder so ähnlich reagieren vermutlich Anleger, die in den vergangenen zwei Wochen nicht an der Börse aktiv waren und auch keine Notierungen verfolgt haben.Denn so schnell die Märkte in die Knie gingen, so schnell konnten sich die Kurse zuletzt wieder erholen. Sie wissen:

An der Börse kommt es vor allem auf eines an: Geduld. Schon Kostolany wusste, dass die größten Gewinne mit dem Hosenboden erzielt werden. Wenn Sie in Ihrem Basis-Depot Top-Aktien haben, ist ein kurzer – wenn auch scharfer – Rücksetzer noch lange kein Grund für einen Verkauf. Clevere Anleger nutzen solche Phasen sogar aus, um die Positionen aufzustocken. Dementsprechend hatten wir Ihnen in der vergangenen Woche an dieser Stelle geschrieben, die Chance zu nutzen, um zukunftsfähige Substandzwerte nachzukaufen. Denn:

Langfristig steigen die Aktienmärkte inklusive Dividenden um ca. acht bis neun Prozent pro Jahr. Wenn Sie mit Ihren Basis-Aktien diese Rendite erzielen, sollten Sie mit einem kleinen Depot-Anteil die Zusatz-Chancen der Börsen nutzen. Dafür setzen wir hier im Projekt:Börsenmillion auf Derivate, die gerade in der aktuellen Situation tolle Chancen eröffnen.

Hier können Sie sich anmelden