22.07.

Turbulenzen? – So bleiben Sie gelassen!

Es ist immer wieder das gleiche Spiel: Kaum bewegen sich die Kurse einmal nicht in die gewünschte Richtung, macht sich vor allem unter Neu-Börsianern Unmut breit. Wenn dann noch eine gewisse Dynamik dazu kommt, trudeln bei uns im Kundenservice die E-Mail-Anfragen im Minutentakt ein… Doch Sie wissen es besser. Denn:

Wer eine konstante Verzinsung seines Geldes ohne Schwankungen sucht, sollte sich nach Anlagealternativen umschauen (die es allerdings seit vielen Jahren schon nicht mehr gibt…). An der Börse gehören Kursschwankungen nun einmal dazu. Wichtig ist dabei, dass Sie das übergeordnete Bild immer im Hinterkopf behalten. Natürlich können auch die aktuellen Aufwärtstrends einmal kippen, doch davon sind wir noch weit entfernt. Und solange die Trends nach oben zeigen, sind Rücksetzer viel eher willkommene Nachkaufgelegenheiten als ein Grund zur Panik. Deshalb:

Lassen Sie sich nicht verrückt machen und ignorieren Sie idealerweise das kurzzeitige Rauschen der Börsen. Denn Aktien sind nun einmal als Geldanlage sowie zum Vermögensaufbau alternativlos und liefern auf lange Sicht die (mit Abstand) beste Rendite. Dafür nehmen wir gerne kurzfristige Schwankungen in Kauf.