23.11.

Trump als eindrucksvoller Beleg – Die Kurse entscheiden!

Seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA konzentriert sich die Börsenberichterstattung in den Medien in einem Maße auf die Person Trump, die ich vorher noch bei keinem anderen Menschen dieser Erde erlebt habe. Zur Klarstellung:

Mir geht es nicht um eine Beurteilung seines politischen (Nicht-) Könnens, aber bei nahezu jeder neuen Meldung, Korrektur oder Aufschwung an den Aktienmärkten wird Donald Trump irgendwie damit in Verbindung gebracht. Vor der Wahl wurde vor allen Fachleuten massiv gewarnt, bei einer Wahl Trumps werden die Börsen einbrechen. Pustekuchen. Stattdessen setzen Dow Jones & Co. ihre laufende Aufwärtsbewegung einfach weiter fort. Jetzt („endlich“ möchte man den Medien in den Mund legen) fallen die Kurse und sofort wird Trump die Schuld daran gegeben. Bitte, bitte lassen Sie sich auf solche Spekulationen nicht ein. Denn:

Begründungen für Kursbewegungen sind stets nachgeschoben. Erst bewegen sich die Märkte, dann versuchen die Medien eine Erklärung dafür zu finden. Konzentrieren Sie sich stattdessen einfach auf die Trends an den Börsen. Und die zeigen seit einigen Wochen ganz einfach nach unten, ob mit oder ohne Trump.

Hier können Sie sich anmelden