2.08.

Saisonalität mahnt zur Vorsicht – Neue Kaufgelegenheiten voraus?

Die Aktienmärkte haben 2019 bisher eine beeindruckende Performance hingelegt. Per 31. Juli liegen DAX und Dow Jones 15% vorne, der MDAX über 20% und im Nasdaq 100 beträgt das Plus sogar fast 25%. Nach einem solch rasanten Anstieg wäre ein Durchschnaufen nur normal. Dazu passt:

Statistisch sind August und September im DAX die schwächsten Börsenmonate des Jahres. In den vergangenen 60 Jahren verlor der DAX im Schnitt im August 0,25% und im September 1,69%. Der Auftakt in diese eher schwierige Börsenphase macht der Statistik dabei alle Ehre. Da die mittel- und langfristigen Trends an den Aktienmärkten aber allesamt uneingeschränkt nach oben zeigen, dürften mögliche Rücksetzer eher Einstiegschancen als echte Trendwende sein. Das heißt:

Die übergeordneten Aufwärtstrends sind trotz des jüngsten Rücksetzers voll intakt. Und wann immer die Börsen in starken Trendphasen kurze Bewegungen entgegen der Trendrichtung durchlaufen, eröffnen sich neue Einstiegsgelegenheiten. Wir stehen in unserem Depot daher kurz davor, in die aktuelle Schwäche hinein weitere Hausse-Positionen aufzubauen. Denn die Perspektive für die nächsten sechs bis neun Monate ist glänzend.

Hier können Sie sich anmelden