1.02.

Depot auch im Januar besser als die großen Indizes

Im Januar verzeichnete das Depot erneut massive Gewinne. Nach einem beeindruckenden Depot-Plus im Dezember konnte das Depot im ersten Monat des neuen Jahres massiv zulegen. Dabei verbuchte das Depot im Vergleich zum Dezember-Schlusskurs einen Gewinn von 5.438,93 Euro, was das höchste Monatsplus überhaupt bedeutet. Das entspricht einem Plus von 11,65%. Damit hat das Depot abermals einen neuen historischen Höchststand erreicht. Mittlerweile hat sich das Startkapital von 25.000,00 Euro mehr als verdoppelt!

Nach einer ganzen Serie neuer Tops zu Monatsbeginn gingen die Börsen vor allem in der zweiten Januar-Hälfte massiv in die Knie. Der DAX rutschte deutlich unter die 9500-Punkte-Marke zurück und fiel zeitweise wieder in den Bereich von 9300 Punkten. In der Spitze bedeutete das einen Rücksetzer von fast 5%. Per saldo verbucht der deutsche Leitindex damit ein Minus von 2,57%, womit unser Musterdepot im Vergleich weniger verloren hat. Noch deutlicher wird der Performance-Vorsprung beim Blick auf den Dow Jones, der im Januar sogar 5,3% abgeben musste.

Das Projekt: Börsenmillion wurde Anfang 2013 mit einem Startkapital von 25.000 Euro gestartet. Nach dem kräftigen Plus im Januar sind daraus mittlerweile 52.135,53 Euro geworden. Damit ergibt sich für das Depot seit Start ein Gewinn von 109% (DAX: +22% und Dow Jones: +20%). Die großen Indizes wurden also um den Faktor fünf geschlagen.