1.06.

Privatanleger sind skeptisch – Gute Chancen für neue Rallye

Die Aktienmärkte haben einige turbulente Monate hinter sich. Dem festen Jahresauftakt folgte ein massiver Einbruch im Februar. Im April und Mai folgte dann eine rasante Aufholjagd. Ein Wechselbad für viele Investoren, deren Portfolios kräftig durchgeschüttelt wurden.

Kein Wunder also, dass die Investoren nach dem Rücksetzer in dieser Woche eher skeptisch sind, was die weitere Entwicklung angeht. In der Vergangenheit war das stets ein verlässliches Zeichen für steigende Aktienkurse. Doch was sind solche Stimmungsindikatoren heute noch wert in Zeiten von hoch-automatisiertem Handel? Vermutlich deutlich weniger als noch vor zehn oder gar zwanzig Jahren. Falls Ihnen also jemand weismachen will, dass die Kurse „steigen müssen“, weil die Stimmung „so schlecht“ ist, sollten Sie diese Aussagen genau hinterfragen. Besser:

Setzen Sie dagegen auf die großen Trends an den Märkten, sind Sie automatisch auf der richtigen Seite investiert. Ihnen entgehen zwar zu Beginn eines neuen Trends ein paar Prozentpunkte, dafür sind Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit immer da investiert, wo es gerade am meisten zu verdienen gibt.

Hier können Sie sich anmelden