2.11.

Machen Sie es wie die Profis – Aufstocken statt verkaufen!

Der Oktober macht seinem Ruf als „Crash-Monat“ in diesem Jahr alle Ehre. Bereits zum zweiten Mal in den vergangenen zehn Jahren mussten die großen Indizes heftige Verluste hinnehmen. Wie immer nach solchen Abschlägen haben Pessimisten Hochkonjunktur, die quasi das Ende der Welt heraufbeschwören. Doch Sie wissen es natürlich besser:

Korrekturen und auch Crashs gehören zur Börsenentwicklung ganz einfach dazu. Der Dow Jones wird seit 1896 berechnet und in jeder Dekade hat es kräftige Einbrüche begleitet von allerlei Unkenrufen gegeben. Doch aus jeder Krise sind die Aktienmärkte gestärkt hervorgegangen und haben letztlich früher oder später neue Allzeithochs markiert. Und genau das wird auch nach dem jetzigen Einbruch markieren. Das versichere ich Ihnen. Deshalb:

Verstehen Sie solche Rücksetzer eher als Einstiegsgelegenheiten mit gehörigem Rabatt. Sie sollten also in diesen Phasen darüber nachdenken, Ihr Depot aufzustocken anstatt in Panik alle Aktien abzustoßen. Wir werden die Gelegenheit ebenfalls nutzen und unsere Hausse-Positionen aufbauen. Denn alleine bis zum Erreichen der vorherigen Höchststände errechnet sich ein erhebliches Aufholpotenzial.

Hier können Sie sich anmelden