1.02.

Leichte Verluste im Januar

An dieser Stelle wird zukünftig immer zu Monatsbeginn der abgelaufene Monat analysiert auf aufbereitet. Vier Wochen nach dem Depotstart verzeichnen wir ein kleines Minus. Dabei bedeutet der aktuelle Depotstand von 24.602,27 Euro einen kleinen Abschlag von rund 400 Euro (1,6%).

Die Aktienmärkte rund um den Globus traten im ersten Monat des neuen Jahres mehr oder weniger auf der Stelle. So pendelte beispielsweise der DAX in einer engen Range zwischen 7.612 und 7.858. Unter dem Strich wurde der Januar mit einem Plus von 2,15% beendet.

Im Depot wurde Januar für erste Positionierungen genutzt, die bislang allerdings noch keine Früchte getragen haben. Dabei wurden neben einige Index-Derivaten auch Spekulationen auf einen fallenden Ölpreis sowie auf eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung im Gold eingegangen. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Scheine entwickeln.

Das Projekt: Börsenmillion wurde am 1. Januar 2013 mit einem Startkapital von 25.000 Euro gestartet. Bis heute sind daraus 24.602,27 Euro geworden. Damit ergibt sich für das Depot ein kleines Minus von 1,59%.