24.09.

Keine Panik! – Ruhe ist erste Anlegerpflicht!

Gehören Sie auch zu den Menschen, die uns am Montag Früh schon wieder am Rande der finanziellen Apokalypse sahen? Als Leser dieser Zeilen vermutlich nicht. Doch kaum gehen die Märkte mal etwas stärker in die Knie, m überschlagen sich in den Medien die Negativ-Schlagzeilen. Sie wissen es besser:

Erfolgreiche Anlage an der Börse besteht im Wesentlichen aus zwei Dingen: Die Auswahl der richtigen Aktien und ein guter Schuss Geduld und Besonnenheit. An der Börse kommt es immer wieder zu kurzfristigen Turbulenzen oder auch längeren Einbrüchen wie nach dem Corona-Ausbruch. Doch die Aktienmärkte haben in den vergangenen 130 Jahren eines bewiesen: Die alten Hochs werden stets wieder erreicht. Es ist daher relativ sinnfrei, an turbulenten Tagen in Panik zu verfallen und alle Aktien auf den Markt zu werfen. Vielmehr sollten Sie starke Einbrüche nutzen, um Ihr Depot aufzustocken…

Denn von Zeit zu Zeit tun uns die Börsen ganz einfach den Gefallen, dass Sie Qualitätsaktien mit einem kräftigen Discount erwerben können. Es braucht dann nur den Mut, beherzt zuzugreifen. Daher sollten Sie immer ein kleines Cash-Polster für solche Tage vorhalten.