31.07.

Jahrhundertrezession? – Aber nicht an der Börse!

Seit gestern ist es amtlich! Die Wirtschaft ist im vergangenen Quartal massiv zurückgegangen. In Deutschland brach die Wirtschaftsleistung preisund saisonbereinigt in Q2 um rund 11,7 Prozent ein. Einen solchen Rückgang hatte es in der Geschichte noch nie gegeben. Aber:

Diese Informationen sind nichts Neues. Einzig neu war die konkrete Höhe des Rückgangs. All das wurde bereits unmittelbar nach dem Ausbruch der Corona-Krise in die Kurse eingepreist. Dementsprechend positiv gestimmt ist auch die Wirtschaft, schließlich wurde der Tiefpunkt bereits im Mai erreicht. Wenn nun also nichts Unvorhergesehenes mehr passiert, haben wir zumindest laut der vorliegenden Daten den schwierigsten Teil der Krise bereits überstanden.

Natürlich gehen die Börsen angesichts solcher Nachrichten kurz in die Knie. Technisch handelt es sich dabei allerdings bloß um eine völlig normale Korrektur auf die jüngsten massiven Gewinne. Angesichts der Geberlaune von Politik und Notenbanken können wir davon ausgehen, dass von offizieller Seite alles getan wird, um Wirtschaft und Börsen weiter zu befeuern. Investoren blicken also goldenen Zeiten entgegen.

Hier können Sie sich anmelden