11.05.

Eine Legende auf Abschiedstour – Buffet kündigt Ende an

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit. Der bekannteste und erfolgreichste Investor aller Zeiten lud zur Jahreshauptversammlung „seiner“ Berkshire Hathaway nach Omaha ein. Und wie in jedem Jahr pilgerten die Fans von Warren Buffett in den mittleren Westen. Dennoch war in diesem Jahr einiges anders. Konkret:

Schon seit Längerem kursieren die Gerüchte, dass Buffett sich eher früher als später aus dem Geschäft zurückziehen wird. Schließlich ist der Kult-Investor bereits 87. Doch Buffett hat es verstanden, Berkshire Hathaway in einen dezentralen Konzern zu verwandeln mit zahlreichen Freiheiten für die Manager. Für die Zeit nach seinem Abschied ist jetzt klar, dass die Doppelspitze Ajit Jain und Greg Abel die Leitung übernehmen wird. Buffetts Sohn Howard dürfte den Verwaltungsrat leiten.

Buffett bzw. Berkshire Hathaway beweisen seit rund 50 Jahren eindrucksvoll wie langfristige Aktienanlage funktioniert. Zusätzlich „spielt“ Buffett mit Hilfe von Derivaten die Trends an den Märkten wie beispielsweise im Zuge der Finanzkrise, als Buffett über Optionen auf steigende Kurse setzte. Langfristig-Anlage und Trend-Trading: Die perfekte Mischung fürs Depot!

Hier können Sie sich anmelden