14.01.

Ein Trend ist ein Trend ist ein Trend! – Oder: Das Leid aller Pessimisten!

Was haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten nicht alles sehen, hören und lesen müssen. Die Corona-Pandemie hat die gesamte Menschheit fest im Griff und allerorten warnen Experten vor einem Zusammenbruch der Wirtschaft und einer Rezession. Und was machen die Börsen? Sie steigen und steigen und steigen…

2020 war wieder einmal ein Jahr, in dem alle Bären, Kritiker und Skeptiker besonders laut waren. Schließlich erlebten die Börsen den schnellsten Crash der Geschichte. Doch beinahe genauso schnell schossen die Kurse auch wieder nach oben. Damit beweisen die vergangenen Monaten einmal mehr, dass Aktienanlagen derzeit absolut alternativlos sind. Das niedrige Zinsniveau, die fehlenden Alternativen und die aufgeblähten Immobilienpreise sorgen quasi immer weiter für steigende Kurse – scheinbar unabhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung.

Dass dieser Zustand nicht ewig anhalten wird, versteht sich von selbst. Dennoch macht es (gerade in der jetzigen Marklage) keinen Sinn, sich gegen vorherrschende Trends zu stellen. Im Gegenteil: Sie sollten den Trend reiten, solange es geht. Dann kommen die Gewinne wie in unserem Depot quasi von alleine.