16.08.

Börsen machen uns Geschenke – Aber wann packen wir aus?

Der August macht seinem Ruf als schwächerer Börsenmonat wieder einmal alle Ehre. So ver­zeichnen die großen Indizes Abschläge von 5% und mehr. Seit dem Top am 28. Juli ergeben sich im Tief sogar Abschläge von über 10%. Doch ge­nau auf solche Korrektur warten erfahrene Anleger nur. Denn:

Langfristig steigen die Aktienmärkte. So banal diese Weisheit klingt, ist sie doch der Schlüssel für nachhaltigen Börsenerfolg. Wenn Sie diesen Fakt verinnerlicht haben, werden Sie Korrek­turen nicht nur als Delle im Depot, sondern vor allem auch als Chance begreifen. Denn in Schwächephasen haben Sie die Gele­genheit, gute Aktien noch einmal zu einem günstigeren Preis zu kaufen. Jeder Abschlag beim Einkauf erhöht am Ende Ihre Rendi­te. Zudem:

Solche Abschläge bieten auch immer neue Einstiegschancen für Trader. Auch wenn es unser Depot in den vergangenen Tagen kräftig durchgeschüttelt hat, eröffnen sich jetzt neue Gelegen­heiten. Sollten sich die kurzfristigen Abwärtstrends festigen, geht es für die nächsten Wochen um Gewinnchancen auf der Baisse- Seite, ehe dann wieder lang laufende Calls eingekauft werden, die auf Sicht enormes Gewinnpotenzial aufweisen.

Hier können Sie sich anmelden