2.04.

21% Gewinn im ersten Quartal

Nach drei Monaten lässt sich für das Musterdepot eine positive Zwischenbilanz ziehen. So konnte der dritte Monat des Jahres mit einem Gewinn beendet werden, das unter dem Strich bei 2.793,71 Euro liegt. Während der DAX im gleichen Zeitraum lediglich knapp 1% zulegen konnte, verzeichnete das Depot ein Plus, das zehn Mal so hoch liegt. Insgesamt lag das Plus im ersten Quartal 2013 bei 5.270,06 Euro.

Ziemlich genau 13 Jahre nach seinem ersten Anlauf auf die fast schon magische 8.000er-Grenze kletterte der DAX erneut kurzzeitig über diese Hürde. Allerdings dauerte der Ausflug nur wenige Tage, bevor die Börsen wieder auf Talfahrt geschickt wurden. Mit 7.795 zum Ultimo bleibt diese Grenze zwar in Schlagdistanz, für den DAX geht der März dennoch nur mit einem kleinen Plus von 0,96% in die Bücher ein.

Das Musterdepot hat den Höhenflug zunächst mit Hausse-Derivaten begleitet, bevor fast punktgenau der Wechsel in Puts gelang, die im Bereich von 8000 Zählern eingekauft worden waren. Diese Spekulation auf ein Abprallen an der wohl wichtigsten Hürde ist bislang voll aufgegangen.

Das Projekt: Börsenmillion mit dem Ziel „2019 Börsenmillionär“ wurde Anfang 2013 mit einem Startkapital von 25.000 Euro gestartet. Das erste Quartal konnte nun mit einem Plus von 21,08% abgeschlossen werden.