3.04.

1. Quartal ein Quartal der Rekorde – Corona gibt weiter den Ton an

Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie kommen die Aktienmärkte jetzt erstmals über einen etwas längeren Zeitraum zur Ruhe. Zwar dürfte diese Atempause nur von kurzer Dauer sein, doch bringt der Monatswechsel ein wenig Gelegenheit zurückzublicken:

Der Dax beendete das erste Quartal bei 9.935,84 Punkten. Gegenüber dem 2019er-Jahresschlusskurs bedeutet das ein Minus von 25,01 Prozent. Damit reiht sich das erste Quartal 2020 auf Platz 6 der schwächsten Quartale aller Zeiten ein. Im Dow Jones sieht es ganz ähnlich aus. Der Schlusskurs von 21.917,20 Zählern bedeutete gegenüber dem 31. Dezember 2019 ein Minus von 23,2 Prozent. Auch in der über 120jährigen Dow Jones-Geschichte liegt das 1. Quartal 2020 auf Platz 6 der schlechtesten Quartale aller Zeiten. Bei beiden Indizes wird Q1 2020 außerdem als schlechtestes Auftaktquartal in die Geschichte eingehen.

Wann immer es an den Börsen zu einem solch massiven Einbruch kommt, entstehen dadurch immer auch tollen Einstiegschancen. Natürlich haben wir immer noch ein gewisses Restrisiko an den Märkten, sodass Sie immer noch ein wenig Cash in der Hinterhand haben sollten.

Hier können Sie sich anmelden